12. September 2019
Zur Zeit bin ich auf den Spuren von Costanza Bonarelli in Ro unterwegs. Sie war nicht nur die Muse und Geliebte des Barockkünstlers Gian Lorenzo Bernini, sondern eine Frau mit einem Faible und Sinn für Kunst. Hätte sie statt im 17. Jahrhundert heutzutage in Rom gelebt, hätten Ihr diese Kunstausstellungen bestimmt gefallen. Ich zumindest finde, dass einige der Veranstaltungen gute Gründe sind, um Rom im Herbst oder Winter noch einen Besuch abzustatten. Besonders bin ich auf den neuen...
08. September 2019
Du hast schon ein Großteil der antiken Wunderbauten und barocken Schönheiten in Rom ausreichend bestaunt? Dann ist es jetzt an der Zeit für einen Abstecher in das moderne Rom. Die Kombination aus gut erhaltener architektonischer Vergangenheit und recht konservativer Einstellung der Römer, lässt nicht viel Platz für Zeitgenössisches im Stadtbild. Auf diesem Spaziergang wirst Du nicht nur interessante und skurille Bauten zu sehen bekommen, sondern auch abseits der Touristenpade gut essen...
03. September 2019
Rom ist ein perfektes Ziel für Alleinreisende. Zwischen Petersdom und Kolosseum gibt es genug zu sehen und zu erleben. Langeweile kommt so schnell in der ewigen Stadt nicht auf. Zumal Du allein tun und lassen kannst, wann und wo Du es willst.
25. August 2019
Für meine Blog-Rubrik "Ciao Bella - Mit Frauenpower durch Rom" bin ich zur Zeit auf den Spuren der "Frankenstein"-Autorin Mary Shelley in der ewigen Stadt unterwegs. Kein Wunder, dass Mary sich 1822 spontan in Rom verliebt hat. Auf den Streifzügen durch die wildromantischen Überbleibsel des antiken Rom muss ihre blühende Fantasie regelrecht mit ihr durchgegangen sein. Rom quoll und quillt nur so über von ungewöhnlichen und magischen Orten. Hier habe ich 10 Locations aufgelistet, die nicht...
24. August 2019
Aus der Rubrik "Ciao Bella - Mit Frauenpower durch Rom". Während meiner Recherchen für den National Geographic Styleguide Rom (hier z.B. bei amazon zu bestellen) habe ich einen tiefen Einblick in die römische Shopping-Szene gewinnen dürfen. Vor allem die kleinen Läden, in denen individuelle Stücke, hohe Handwerkskunst und selbstgemachte Mode angeboten werden, haben es mir angetan. Zahlreiche und einige der schönsten Läden in Rom befinden sich übrigens in weiblichen Händen. Warum das...
Herbst-Inspirationen für einen Rom-Trip mit Freundinnen oder eine Solo-Reise in die ewige Stadt Im Oktober ist das Wetter in Rom wie eine leicht verblasste Erinnerung an den vergangenen Hochsommer. In manch einer engen Altstadt-Gasse lässt sich die schwere Hitze der letzten Wochen noch erahnen. Um so größer ist die Freude, dass die Temperaturen im Oktober auf den angenehmen Durchschnitt von 22 Grad klettern. Die Sonne strahlt tagtäglich sechs Stunden auf die Kuppel des Petersdoms nieder,...
06. Juni 2019
Klassische Musik am Marcellus-Theater, Open-Air-Kino in der Villa Borghese, Rock auf der Pferderennbahn, Tangounterricht über dem Kolosseum - zwischen Juni und September lockt die ewige Stadt mit unendlich vielen Kultur-Events für lange laue Sommernächte. Einige Veranstaltungen darf man sogar ohne Eintrittskarte genießen, wie zum Beispiel die Jazz- und Swing-Konzerte in der Villa Celimontana oder die Kinovorstellungen in der Villa Borghese. Die Atmosphäre in den beiden Parkanlagen unter...
27. Mai 2019
Das Kolosseum, die Vatikanischen Museen, Rom von oben und unten, der Trevibrunnen, das Pantheon und der Petersdom... Wer sein Reiseprogramm für Rom zusammenstellt, der kann sich über die Auswahl an attraktiven Sehenswürdigkeiten nicht beklagen. Woran es jedoch fehlt ist genügend Zeit, diese Herrlichkeiten alle zu besuchen. Selbst ein straffes Sightseeing-Programm wird dieses Problem nicht lösen. Roma, non basta una vita!, heißt es in Italien. Für Rom, da reicht kein eines Leben! Es macht...
21. Mai 2019
Was ich an Italien besonders attraktiv finde? So einiges! Zu diesen Anziehungskräften gehören auf jeden Fall die kleinen Städte und Dörfer mit großartiger Aussicht aufs Meer. Auf meinen Touren kreuz und quer durch Italien habe ich viel Zeit damit verbracht, einfach nur aufs Meer zu schauen. Langweilig ist mir dabei nie geworden. Nirgendwo sieht das Meer gleich blau aus. Türkisblau, Kornblumenblau, Himmelblau, Petrolblau oder Arzurblau - das Farbspiel an italienischen Küsten ist...
07. Mai 2019
In Italien ist Street Food ein alter Hut. Schon bei den antiken Römern gab es Garküchen am Straßenrand, die ihre Kreationen an Passanten verkauften. Heute greifen die Römer nicht nur gerne und oft zum italienischen Street-Food Klassiker, der pizza al taglio. (Pizza vom Blech, in Stücke geschnitten und mit allen italienischen Köstlichkeiten belegt, die man sich nur vorstellen kann). Sie mögen auch: Suppli = frittierte und gefüllte Reisbällchen, Panini = belegte Brötchen, Pizza bianca =...

Mehr anzeigen