Auf den Spuren von Julia Roberts...

Dieser kleiner Spaziergang führt Euch durch das romantisch kitschige Rom der Filmversion des Bestseller-Romans "Eat,Pray,Love". In ein provinzielles, fast schon verschlafenes Rom. In enge menschenleere Gassen, die in verheißungsvoll güldenes Licht getaucht sind. Vorbei an Tischen mit rot-weiß karierten Tischdecken, an denen sich Frau Roberts dem Dolce far niente, dem süßen Nichtstun begleitet von kulinarischen Gelagen hingibt. Ich werde mir an dieser Stelle die künstlerische Freiheit herausnehmen und sie an Orte führen, die nicht im Drehbuch vorkommen, obwohl sie so gut hineingepasst hätten. Immerhin lautet der Name dieser Tour "Auf den Spuren von Julia Roberts" und nicht "In den Fußstapfen"...

Ideale Voraussetzungen, um sich in die Bilderwelten von Eat, Pray, Love zu begeben, herrschen nach ein paar heißen Tagen in Folge. Die Mauern der Palazzi sind aufgeheizt und verströmen eine schwere Wärme, die einen am Morgen noch nicht erdrückt, sondern vielmehr einhüllt wie ein flauschiges Badehandtuch, das gerade aus dem Trockner kommt.

 

Idealerweise beginnt Ihr den Spaziergang nicht vor 9.45 Uhr und nicht nach 11.00 Uhr. Vor 10 Uhr hat der Chiostro del Bramante noch geschlossen und nach 11.00 Uhr wird das nichts mehr mit den menschenleeren Gassen, wie sie im Film zu sehen sind.  Sucht Euch eine freie Bank auf der noch leeren Piazza Navona und genießt den barocken Anblick. 

 

Über die Via di Pasquino gelangt Ihr in die Via del Governo Vecchio, die um diese Uhrzeit noch im Dornröschenschlaf liegt.

Wachgeküsst wird sie samt ihrer Weinlokale und Restaurants erst am Abend.  

 

Jetzt bitte rechts abbiegen in die Via di Parione

Anschließend immer geradeaus bis zu dem renovierungsbedürftigen Palazzo in dem sich einst das berühmte "Café della Pace" befunden hat. In einer Szene isst hier Frau Roberts gemeinsam mit ihrem Italienischlehrer - wenn ich es richtig deute - frittierte Zucchiniblüten aus denen geschmolzener Mozzarella rinnt. Was im Film als Restaurant mit karierten Tischdeckchen daherkommt war in Realität das traditionsreiche Caffè della Pace, in der Via della Pace 3-7.

 

Es geht immer noch weiter geradeaus bis Ih vor dem "Chiostro del Bramante" steht. Der zweistöckige Kreuzgang von Bramante entworfen, wurde 1500-1504 erbaut. Ein magischer Ort mitten im Touristentrubel. Sagt an der Kasse, dass Ihr nicht ins Museum möchtet, sondern in das Café, welches sich in der zweiten Etage befindet. Dort geniesst Ihr einfach: die Ruhe, den Schatten, die Architektur, die Ausblicke, die leckeren Angebote des Cafés.  

Anschließend geht es wieder zurück zum ehemaligen Caffè della Pace. 

Dahinter sofort nach links in die Via Tor di Millina einbiegen. 

Nächste Kreuzung nach links in die Via Santa Maria dell`Anima.

Die gleichnamige Kirche für Deutschsprachige in Rom liegt auf der linken Seite. Ein Blick hinein lohnt sich. Die Kirche ist erst vor kurzem renoviert worden. Zurück auf der Straße steht man quasi direkt vor dem "Restaurant Lucia".

An diesem zauberhaften Ort trifft sich Frau Roberts im Film mit Freunden zu einem ausgiebigen Pranzo.

Haltet Euch  nach dem Restaurant einfach immer rechts. So gelangt Ihr an den Kopf der Piazza Navona. 

Überquert hier die Straße und lauft über die Piazza di Sant` Appolinare. Immer gerade aus durch eine enge Gasse, durch die auch Julia Roberts geschlendert sein muss, um zu ihrer Wohnung im Rom zu gelangen.

Dann nach rechts in die Via dell`Orso.

Weiter geradeaus, bis Ihr an die Weggabelung Via dei Portoghesi und Via dei Pianellari gelangen.

Umdrehen und Ihr steht direkt vor dem Gebäude samt Türmchen, in dem sich die Wohnung von Julia und der Friseur aus dem Film befinden!!!

 

Unheimlich beeindruckt geht es nun die Via della Stelleta immer weiter geradeaus bis zur Via Metastasio. Hier haltet Ihr Euch  zweimal hintereinander rechts und kommt in die Via della Maddelena.  

Hinter der Gelateria della Palma biegt Ihr mit oder ohne Eis in die Via delle Copedelle. Die nächste Straße rechts, geradeaus, dann automatisch nach links in die Via degli Spagnoli. In dieser Gegend trefft Ihr auf einige romantische Restaurants, von denen Ihr Euch schon eines für das Mittagessen ausgucken könnt. Jetzt füllen sich langsam die Gassen, um das Pantheon und der fast ländliche Charm Roms verpufft so langsam aber sicher.

 Wer noch eine Weilchen weiter auf den Spuren von Julia Roberts wandeln möchte, geht über die Via Campo di Marzio und die Piazza di San Lorenzo in Lucina in Richtung Mausuleums des Augustus. Von hier aus ist es ein Katzensprung zur Spanischen Treppe oder der Piazza del Popolo.