La pizza bianca romana - Der pure Pizza-Genuss in Rom!

Wenn Ihr in Rom seid, müsst Ihr unbedingt Pizza Bianca probieren. Diese weiße Pizza ist eine Spezialität, die römische Bäcker eher zufällig kreiert haben. Um die Hitze des Ofens zu testen, schoben sie ein kleines Stück Teig in den Ofen. Was am Ende dabei herauskam, schmeckte besonders gut mit einem Tropfen Öl sowie einem Hauch Salz und rangierte backtechnisch irgendwo zwischen klassischer Pizza und einer Foccacia. Pizza Bianca ist ein praktischer Snack für Zwischendurch. (Zumindest für all diejenigen, die keine Angst vor Kohlenhydraten haben.) Das Backwerk ist an fast jeder Ecke in Rom erhältlich, wird in Supermärkten und Bäckereien verkauft.

Mal pur mit Öl und Salz oder belegt. Klassisch mit Mortadella oder kreativ mit allem was zwischen die aufgeschnittenen Scheiben passt. Überall schmeckt die Pizza Bianca anders. Und welche Variante am besten schmeckt, daran scheiden sich die römischen Geister. Der eine mag seine Pizza Bianca weich und hoch, der andere knackig und dünn. Relativ einig ist man sich, dass es am Campo de Fiori eine sehr sehr gute weiße Pizza gebacken wird. Und man kann sogar durch ein Fenster  zuschauen wie sie entsteht. 

Im Forno Campo de Fiori (Vicolo del Gallo 14) gibt´s übrigens auch leckere klassische Pizzastücke zu erwerben. Wenn Ihr in den Nähe der Vatikanischen Museen unterwegs seid und Lust auf einen typisch römischen Snack habt, dann empfehle ich Euch einen Abstecher zur Bäckerei Panificio Mosca (Via Candia 16). Hier kommt die Pizza Bianca zu Stoßzeiten minütlich frisch aus dem Ofen. Mit etwas Glück ist Euer Stück noch herrlich warm. Buon Appetito!!!

Pizza Bianca -Ausflug-Tipp

Wenn Ihr in Rom lebt oder mit dem Auto in der Ewigen Stadt unterwegs seid, wie wäre es dann mit einem Pizza-Bianca-Trip ins Grüne. 

Die Bäckerei Baldassarini liegt in Mazziana, in der Nähe des wunderschönen Bracciano-Sees ungefähr 40 km von Rom entfernt. Ich mag die Pizza Bianca dort besonders gerne, weil sie herrlich croccante ist. Und ich bin nicht alleine mit dieser Meinung. Am Wochenende bilden sich lange Schlangen vor dem Verkaufsraum. Besonders gut schmeckt die weiße Pizza während eines Spaziergangs in dem nahen  Eichenwald. Der Bosco Macchia Grande wird von der Universität in Manziana betreut. Besonderes Highlight neben der Ruhe und der erfrischenden Kühle im Sommer sind die frei lebenden Kühe, denen man begegnet. 

Sie duftet herrlich und ist richtig kross - die Pizza Bianca von Baldassarini
Sie duftet herrlich und ist richtig kross - die Pizza Bianca von Baldassarini
Ganz schön imposant - die frei lebenden Rinder im Bosco Macchia Grande in Manziana
Ganz schön imposant - die frei lebenden Rinder im Bosco Macchia Grande in Manziana