Der März in Rom

Der März ist ein toller Monat für einen City-Trip nach Rom. Es sind zwar bereits einige Touristen unterwegs, aber die Wege zwischen den römischen Hot-Spots sind bei weitem nicht so überfüllt wie ab April. Außerdem macht es bei den aktuellen Temperaturen (18 Grad) richtig Spaß, Rom zu Fuß zu erkunden. In der Sonne wird es manch einem Nordeuropäern so warm, dass sich die T-Shirt-Träger auf den Straßen mehren und ich sogar bereits einige nackte Füße in Flip Flops zu Gesicht bekommen habe. Die Straßen-Cafés mit Sonnengarantie sind schon zum Frühstück voll und alle Eisdielen haben nach einer evtl. Winterpause wieder geöffnet. 

Was sonst alles die nächsten Wochen in der Ewigen Stadt los ist, das erfahren Sie hier. Zum Beispiel wie die Römerinnen den Weltfrauentag feiern. Oder wann auch Männer kostenlos ins Museum kommen und wo die 40 besten italienischen Pizzabäcker gegeneinander antreten.