· 

Ausblicke auf Rom. Teil 5: Die Burg der Engel!

Wie oft ich der Engelsburg schon aufs Dach gestiegen bin, um von dort oben zu Füßen des Erzengels Michaels die Aussicht über Rom zu genießen? Unzählige Male! Aber noch lange nicht oft genug. Langweilig kann es einem auf der Engelsburg und bei den Blicken, die man auf den verschiedenen Ebenen genießen kann, nie werden. 

Höhepunkt der Engelsburg ist die Dachterrasse.  Von hier aus hat man einen sagenhaften 360 Grad blick über die Ewige Stadt. 

Auch auf den tieferen Etagen der Engelsburg gewinnt man unvergessliche Eindrücke von Rom. Errichtet wurde das Castel Sant´Angelo im Auftrag von Kaiser Hadrian im 2. Jahrhundert n. Chr.. Der Bau sollte ihm, seiner Familie und Nachfolgern als Grabstätte dienen. Und tatsächlich sind im dem zylindrischen Bau einige Kaiser, wie Caracalla und Marc Aurel, begraben. 

Im frühen Mittelalter wurde das Mausoleum in die Aurelianische Mauer integriert und über viele Jahre zu einer Festung ausgebaut. Noch heute kann man einen Spaziergang über die Festungsmauern mit ihren Wehrtürmen machen. Als Fluchtburg der Päpste durfte es im Inneren des wehrhaften Baus nicht an repräsentativen Räumlichkeiten fehlen. Die dürft Ihr mitsamt Mobiliar und üppiger Wandbemalung besichtigen. 

Selbstverständlich hat man von der Engelsburg auch einen guten Blick auf die barocke Engelsbrücke.

Was hat es eigentlich mit all den Engeln auf sich? 

Im Jahr 590 erschien über dem Kastell dem damals amtierenden Papst der Erzengel Michael  und versprach ihm das baldige Ende der Pestepidemie in Rom, das auch tatsächlich kurz darauf eintrat. So erinnern die diversen Engelsstatuen und der Name an dieses glückliche und wundersame Ereignis.  

 

Besonders unvergesslich ist der Blick von der Dachterrasse der Engelsburg nach Sonnenuntergang. Im Sommer finden übrigens regelmäßig abendliche Kulturevents auf der Engelsburg statt. Und am ersten Sonntag im Monat ist der Eintritt auf der Burg umsonst. Dann heißt des allerdings Schlangenstehen. Die Engelsburg liegt unter den TopTen der meist besuchten Sehenswürdigkeiten in Italien. Wen wundert das bei solchen Aussichten. 

Castel Sant´Angelo, Lungotevere Castello, Dienstag bis Sonntag 9.00 - 19.30 Uhr, montags geschlossen, Eintritt 10,50 EUR, Preis kann abhängig von laufen Ausstellungen variieren.