"Ein Reiseknigge unerlässlich für Ihre nächste Romreise"

Die obigen Worte stammen natürlich nicht von mir, der Autorin selbst, weil Eigenlob bekanntlich eine unangenehme Duftnote versprüht. Ich zitiere nur aus einer Buchrezension, in der auch zu lesen ist: "Und das Schönste ist: dieser Fettnäpfchenführer liest sich richtig gut. Obwohl ich selbst Rom sehr gut kenne, hat mich die Lektüre nicht eine Sekunde gelangweilt. Ständig konnte ich nicken und der Autorin Nicole Testa-Kerpen innerlich zustimmen. Ja, sie weiß wovon sie spricht!" 

Die Autorin dankt und freut sich besonders über diese Worte, weil sie aus der Feder einer sehr fachkundigen Dame stammen. Erika Mager hat selbst von 1998-2001 ein Internettagebuch über ihr Leben in Rom und Neapel geführt. Noch heute ist sie online aktiv und schlägt mit ihrer Website eine Kulturbrücke, auf der ein lebendiger Austausch zwischen Italien und Deutschland stattfinden soll. Wer selber mal einen Blick in den Fettnäpfchenführer Rom werfen möchte, der kann ihn hier bestellen.