Restaurant-Tipp aus Rom: Ditirambo - Nicht nur was für Vegetarier

Mitten im Herzen von Rom, in direkter Nähe zum Campo de`Fiori befindet sich eine empfehlenswerte kulinarische Anlaufstelle für Rombesucher, die gerne gut fleischlos essen. Das Ditirambo ist jedoch kein ausschließlich vegetarisches Restaurant, sondern ein Ort an dem hervorragende Lebensmittel mit Bedacht, Sorgfalt und einer guten Portion an Kochkunst verarbeitet werden. Pasta und Süßspeisen stammen aus der eigenen Küche, woher der Käse oder das Fleisch kommt, wie der Fisch gefangen wurde, das ist alles auf der Karte vermerkt. Die Auswahl an Antipasti, ob nun vegetarisch, mit Fleisch oder Fisch ist immens. Wer sich nicht zwischen "Ricotta-Pudding mit marinierten Artischocken, Granatapfel und sizilianischen Schafskäse" oder "Gegrillter Oktopus auf Selleriecreme mit Oliven aus Gaeta und Lakritzstaub" entscheiden kann, für den sind die diversen Degustation-Vorspeisen ideal. Platz sollte man sich unbedingt!! für ein Dessert lassen. Die süßen Kreationen werden mit den passenden Dessertspirituosen angeboten und sind einfach traumhaft wie zum Beispiel das Ricottaeis mit Blätterteighippe gefüllt mit Karamellcreme und in Rotwein eingelegten Birnen, das ich bei meinem letzten Besuch genossen habe. Wem jetzt das Wasser im Munde zusammen läuft und selber einmal im Ditirambo einkehren möchte, muss unbedingt rechtzeitig reservieren. Die wenigen Tische im kleinen Gastraum sind nicht ohne Grund sehr begehrt!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0