"Sturmfrei" in Rom!

Mein Nachwuchs hat seinen schulfreien Tag ausgesprochen genossen. Die letzten Gewitter waren heute morgen abgezogen und auch kein Starkregen trübte den einwandfreien Sky-Empfang. Hektisch wurde es für uns erst heute Nachmittag. Urplötzlich wurde es stockfinster. Und dann nach einer kurzen Sturmböe kam der Hagel.

Die Fotos wurden mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Ich und mein Nachwuchs waren nämlich damit beschäftigt die schwergängigen uralten Holzrolläden in unserer Wohnung herunterzukurbeln, damit unsere 1fach verglasten Fensterchen nicht zu Bruch gingen. Die anschliessende Geräuschentwicklung der prasselnden teils Kinderfaustgroßen Hagelkörner war ohrenbetäubend. Für uns war der Spuk nach einigen Minuten vorbei. Das Unwetter und seine Auswirkungen hatten Rom jedoch den ganzen Tag im Griff. Viele Straßen waren wegen Überschwemmung gesperrt. Zeitweise fuhr die U-Bahn nicht. Flüge wurden zeitweise von Ciampino nach Fiumicino umgeleitet. Bis Mitternacht besteht noch die höchste Alarmstufe. Für Morgen ist jedoch schon eine Wetterbesserung in Sicht, so dass auch wieder die Schulen öffnen werden. Für alle, die noch ein paar Tage in Rom bleiben werden hier eine tröstliche Nachricht: Die Aussichten fürs Wochenende sind recht rosig: Samstag und Sonntag bewölkt bei 19 Grad mit einer Regenwahrscheinlichkeit bei 2 %. Alle Angaben selbstverständlich ohne Gewähr. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Maris (Freitag, 07 November 2014 21:06)

    Tolles Rom-Blog - mein Kompliment...