Ausgehen in Trastevere

Trastevere ist das steingewordene Bilderbuch-Klischee eines italienischen Dorfes. Rostfarbene Hausfassaden, vor deren Fenster Wäsche zum Trocknen baumelt. Restaurant voller Tische mit rotweiß karierten Tischdecken. Enge Gassen. Holpriges Kopfsteinpflaster. Romantische Plätze, auf denen man das Dolce Vita bis in die Nacht hinein geniessen kann. Kaum ein Tourist, egal vom welchen Erdteil er stammt,  lässt sich diesen berühmten Stadtteil entgehen. Besonders abends im Sommer und am Wochenende strömen sie in Scharen heran und fluten die Plätze, Gassen und unzähligen Lokale. Hier treffen sie sich mit vor allem jungen Römern, die sich dem besonderen Charme Trastevere ebenfalls nicht entziehen können. 

 

Natürlich ist Trastevere in vielen Ecken fürchterlich touristisch. Gerade im Sommer und am Wochenende muss man sich regelrecht durch die Gassen drängeln. Auch wenn Ihr es eher individuell und still mögt, solltet Ihr diesen Trubel einmal miterlebt haben. Es gibt aber auch die ruhigeren Ecken, von denen der Massentourismus sich weitgehend fern hält. 

 

Da die Geschmäcker in punkto Abendgestaltung sehr unterschiedlich sind, habe ich hier eine kleine Auswahl an Location zusammengestellt und hoffe, dass für Euch etwas mit dabei ist!

Unbedingt: Ein AbendSpaziergang Mit Gelato durch trastevere

Im Grunde genommen verwandelt sich Trastevere am Abend in eine Open-Air-Vergnügungsmeile. Alle schlendern durch die Gassen von einer Bar zum nächsten Platz. Am Besten startet Ihr die Tour auf der Piazza Trilussa. Abends werden die Treppen vor dem Brunnen zu einer Sitztribüne und der Platz davor zur Bühne, auf der Künstler auftreten.

 

Über die Gasse Vicolo del Cinque vorbei an vielen Touristen-Restaurants geht es tiefer ins Herz von Trastevere. Bevor Ihr  auf die Piazza di S. Egidio tretet, empfehle ich Euch als Wegzehrung ein Gelato von Cremi, Vicolo del Cinque 17.

 

Über die Via della Paglia kommt Ihr auf die große Piazza Santa Maria in Trastevere. Von hier aus geht es weiter vorbei an unzähligen Straßenverkäufern, kleinen Geschäften und Restaurants auf der Via della Lungaretta. Wenn Ihr auf eine große mehrspurige Straße stosst, dreht Ihr einfach wieder um. Kurz bevor Ihr auf die Piazza Santa Maria in Trastevere  gelangt, biegt Ihr nach rechts in die Via del Moro. Hier gibt es einige hübsche Shops zu entdecken. Lauft einfach geradeaus weiter bis Ihr wieder auf der Piazza Trilussa landet. 

Mittendrin Statt Nur Dabei - Essen in Trastevere

In Trastevere reiht sich ein Restaurant ans nächste. Sie gelten, was ihre vollbrachten Kochkünste angeht eher als mediocre, mittelmäßig. Ich würde es  lieber als solide und den touristischen Erwartungen angepasst bezeichnen, was da hauptsächlich auf den Tisch kommt. Und natürlich gibt es auch in Trastevere kulinarisch gesehen Ausreisser nach oben. Alle meine Restaurantempfehlungen sind übrigens ohne Gewähr. Was die Qualität von Essen und Service angeht, leiden viele römische Locations leider unter starken Schwankungen. 

GRAZIA E GRAZIELLA - PIZZA, PASTA AUF DER PIAZZA

Das kleine Lokal habe ich immer gerne mit Besuch aus Deutschland angesteuert. Grazia e Graziella ist eine junge gut geölte Touristenmaschinerie mit kleiner Karte, betont gut gelaunten Kellnern, lauter Musik und tollem Blick auf die vorbeiziehenden Menschenmassen. Wer wirklich mittendrin statt nur dabei sein will ist hier gut aufgehoben. 

Grazia e Graziella, Ecke Piazza di St. Egidio und Via della Paglia 

PARIS IN TRASTEVERE - RÖMISCH GEDIEGEN MIT EIN BISSCHEN OH LA LA...

Das Paris liegt  an der kleinen Piazza San Calisto. Auf der Karte finden sich - anders als der Name des Restaurants vermuten mag - typisch römische Gerichte. Der Koch hat einige Jahre in der französischen Hauptstadt gearbeitet und einfach ein Stück Paris mit nach Rom gebracht. Das sieht man auch an der Tischdekoration, die eher schlicht elegant, statt rustikal kariert ist. Die Preise im Paris liegen etwas über dem Trastevere-Durchschnitt. Ich persönlich finde allerdings, das sich diese Investition lohnt. Besonders wenn man einen der romantischen Aussenplätze mit Ausblick auf den ganzen Trubel ergattert hat. 

Paris in Trastevere, Piazza San Calisto 7 a 

SETTE OCCHE IN ALTALENA - GANZ VIEL PASTA

Nun kommen wir in den ruhigeren Teil von Trastevere, der sich hinter der Viale della Trastevere bis zum Tiber erstreckt. Das kleine schlichte Restaurant serviert typisch römische Pastagerichte, wie zum Beispiel Tonnarelli cacio e pepe, Nudeln mit reichlich Käse und Pfeffer. Es gibt auch ein paar Tisch draußen auf dem Kopfsteinpflaster. Ideal um sich erst einmal in Ruhe für einen langen Abend in Rom zu stärken. 

Sette Ocche in Altalena, Via del Salumi 36

LE MANI IN PASTA - NUDELN UND FISCH

Die Osteria befindet sich im etwas ruhigeren Teil Trasteveres in der Nähe der Chiesa St. Cecilia. Pizza und karierte Tischdecken sucht man hier vergebens.  Auch wer einen romantischen Abend zu Zweit verbringen möchte ist hier definitiv falsch am Platz. Im Le Mani in Pasta wird allabendlich ein turbulent italienischer Lebensstil zelebriert. Die Tisch stehen eng an eng. In der einsehbaren Küche wird viel Geklapper und Gezische viel Römisches und vor allem Fisch zubereitet. Der Charme der Kellner ist  römisch rau und ständig kommen Stammgäste herein, um die Küchencrew persönlich zu begrüßen. Wie der Name schon verrät sollte man auf jeden Fall eines der Pastagerichte probieren. Römer nehmen gerne Austern oder die sautierten Muscheln vorweg. Wer gerne Fisch isst, lässt sich den Fang des Tages auf einem Tablett präsentieren und bespricht die Zubereitungsart an Ort und Stelle. Das funktioniert hier übrigens auch auf Englisch. 

Osteria "Le Mani in Pasta", Via dei Genovesi 37, Trastevere, unbedingt reservieren! 

Cocktailstunde in Trastevere

Selbstverständlich ist auch die Anzahl an Bars in einem berühmten Ausgehviertel wie Trastevere beachtlich. Ich habe hier einmal drei Locations für Euch genauer unter die Lupe genommen. 

FRENI E FRIZIONI - ZU RECHT IN ALLEN REISEFÜHRERN

Die Bar in einer ehemaligen Autowerkstatt taucht zur Recht in allen Reiseführern auf. Auch ich habe mir die Location für den Styleguide von National Geographic genauer unter die Lupe genommen. Hinter dem Projekt steckt eine Gruppe Herren aus Norditalien (gezähmte Altpunker mit künstlerischem Background), die sich wirklich mit Herz und Verstand der Mixologie verschrieben haben. Sie haben sogar ein  ganzes Buch diesem Thema gewidmet. Neben geschichtlichen Hintergründen mancher Drinks bekommt man hier einige tolle Rezepte verraten. Das Freni e Frizioni und sein Vorplatz ist immer voll. Das liegt auch an dem vegetarischen Aperitivo-Buffet, das jeden Abend an einem langen Tisch aufgebaut wird. 

Freni e Frizioni, Via del Politeama 4 

PIMMS GOOD - EIN PLATZ IN DER ERSTEN REIHE

Das Good hat eine Spitzenlage mit tollen  Aussenplätzen, auf denen man problemlos den ganzen Abend verbringen kann. Mit Cocktails, Gerichten von einer kleinen Karte und dem Bestaunen der vorbeiziehenden Menschenmassen. 

Pimms Good, Via di Santa Dorotea 8 

SANTO TRASTEVERE

Mitten im touristischen Trastevere hat ein Lokal eröffnet, dessen modernes Ambiente jenseits vieler Rom-Klischees liegt. Schwarze Kacheln an den Wänden, von der Decke herabhängende Pflanzen, eine kleine aber feine Bistro-Karte, deren Gerichte in einer offenen Küche von einem Koch mit gestyltem Hipster-Bart und coolen Tatoos sowie extrem viel Liebe zum Detail und zur Perfektion zubereitet werden. Die Cocktails werden von einer mürrisch dreinblickenden Bardame gemixt, die ihr Handwerk trotz Übellaunigkeit mehr als versteht. Dazu läuft beschwingte Club-Musik. Nicht mehr und nicht weniger braucht es, um die Movida, das römische Partyvolk anzulocken. Ich persönlich empfehle den  "JJ e J"zu kosten, der in meinem Falle wirklich hervorragend war. 

Santo Trastevere, Via della Paglia 40, 3 Minuten zu Fuß von der Piazza di Santa Maria in Trastevere 

Abends in Trastevere - Mal Anders

In Trastevere gibt es abends einige Überraschungen zu entdecken, die so überhaupt nicht in das Klischeehafte Bild des Stadtviertels passen wollen.  Wenn Ihr also gegen den Ausgeh-Mainstream unterwegs sein wollt, könnte es Euch hier gefallen: 

COFFEE POT - MEXIKO MEETS SUSHI 

Taccos, Sushi und tolle Cocktails in einem hippen Ambiente, das ist das Erfolgsrezept des Coffee Pot in Trastevere. Später am Abend legt am Wochenende ein DJ auf und man kann es sich in einer Chill-Zone bequem machen. 

Coffee Pot, Via del Politeama 20

LA PUNTA EXPENDIO DE AGAVE - TEQUILA UND MEZCAL

Die Auswahl an hochwertigem Tequila und Mezcal ist groß im La Punta. Wer mit Freunden in die Tiefe des mexikanischen Destillates einsteigen will, für den werden in einem Extra-Raum Kostproben nach Vorbestellung angeboten. Dazu gibt es eine Karte voller mexikanischer Gerichte. 

La Punta Expendio de Agave, Via di Santa Cecilia 8 

BAR SAN CALISTO - LÄSSIGE ABENDUNTERHALTUNG

Die traditionsreichen Bar San Calisto ist ein Treffpunkt für Jedermann. Für Römer, Travestini und Touristen. Hier geht es von morgens bis spät abends lässig zu. Wenn kein Platz mehr auf den Plastikstühlen vor der Bar frei ist, stellt man sich mit seinem Bier einfach auf die Piazza. 

Bar San Calisto, Piazza di San Calisto 3-5 

Ich wünsche Euch einen schönen und langen Abend in Trastevere!

 

Übrigens lohnt sich ein Abstecher bei Sonnenlicht in das Stadtviertel. Tagsüber ist hier bei weitem weniger los! Allerdings nur was die Touristen betrifft. Zu sehen gibt es hier dann immer noch genug!