Orto - Vegetarisch in Prati

Orto heißt Garten. Und alles was in einem solchen angepflanzt und geerntet werden kann, wird in dem hübsch eingerichteten Restaurant zu leckeren Gerichten verarbeitet. In der Mittagspause strömen die ernährungsbewusste Römer ins hübsch eingerichtete Orto, denn ein großes Buffet voller vegetarischer Gerichte wartet dort auf sie. Für 9 EUR inkl. eine Karaffe Wasser. Natürlich darf man auch von der Karte bestellen. Zum Beispiel: Pappardelle mit Kürbiscreme und Steinpilzen oder einen Veggie-Spieß mit Spinat-Törtchen. Die Auswahl ist recht groß und abwechslungsreich. Samstags und sonntags findet übrigens ein all-you-can-eat Brunch für 15 EUR statt. 

Orto, Via Giuseppe Gioacchino Belli 142, Nähe Engelsburg 

 

Ginger - Gesundes für Zwischendurch

Das schneeweisse Lokal bietet keine rein vegetarische Karte. Darauf findet sich schlichtweg vieles, was Menschen mundet, die es gerne gesund, biologisch, fettarm oder eben auch fleischlos mögen. Die Auswahl geht vom mit Bio-Schinken belegten Brötchen über Bio-Hühnchen mit Kamut-Pasta bis hin zu vaporisiertem Gemüse. Dazu gibt es frisch gepresste Säfte oder Bio-Wein. Das gesunde Konzept des Gingers ist so beliebt, dass es mittlerweile zwei Anlaufstellen für Ernährungsbewusste in Rom gibt. Ein Ginger liegt in der Nähe der Spanischen Treppe. Das andere unweit des Pantheon.

Ideal für einen gesunden Lunch!

Ginger, Via Borgognona 43-46 und Piazza di St. Eustachio 54-55

Il Margutta - VeggIe Food & Art

Seit 1979 bietet das Il Margutta in der gleichnamigen Straße Via Margutta vegetarische Küche in einem ansprechend schicken Ambiente. Mittags gibt es für 15 EUR einen Green Brunch (1 Suppe, 1 Teller vom Buffet, Wasser, Nachspeise) und am Abend lässt es sich aus einer wunderbar kreativen Karte wählen. Neben Eco-Food spielt Kunst eine große Rolle, die im Il Margutta von diversen Künstlern ausgestellt wird. 

Il Margutta, Via Margutta 118, zwischen Spanischer Treppe und Piazza del Popolo